Hintergrund
Leistungen / Parodontologie
Parodontologie

In der Parodontologie widmet man sich Erkrankungen am Zahnhalteapparat. Dieser Zahnhalteapparat besteht aus Zahnfleisch (Gingiva), Wurzelzement, Wurzelhaut (Desmodont), Fasern und Knochen.

Man unterscheidet die bakterielle Zahnfleischentzündung Gingivitits von der Parodontitis, bei der es durch Entzündungen der Zahnfleischtaschen zu Knochenabbau kommt und Zahnlockerungen die Folge sind.

Die Anlagerung von Belag (Plaque) an den Zähnen ist verantwortlich für die Entstehung einer Gingivitis, die durch adäquate Mundhygiene reversibel ist. Die Persistenz entzündlicher Plaque führt zur Zerstörung des Zahnhalteapparates, der Parodontitis, die durch Rauchen und genetische Faktoren begünstigt wird.

Die Entfernung der Plaque ist entscheidend für die Gesunderhaltung der Zähne und des Zahnfleisches. Therapeutisch ist eine Verbesserung der Mundhygiene, im besten Fall auch eine professionelle Zahnreinigung bei der Gingivitis ausreichend. Bei der Parodontitis, je nach Tiefe der Zahnfleischtaschen, führt eine Reinigung der Zahnfleischtaschen unter Lokalanästhesie zur Reduktion der Taschentiefe (Parodontitistherapie). Anschließend sollte eine Erhaltungstherapie in Form regelmäßiger professioneller Zahnreinigungen folgen, um der entzündlichen Plaque vorzubeugen.

Gemeinschaftspraxis
Dr. Stefanie Kippert-Krikke
Ronja Noack
Wilhelmstraße 1
58511 Lüdenscheid
Telefon: 02351 - 3 88 56
Telefax: 02351 - 3 80 467

E-Mail: praxis@kippert-noack.de